Ökumenischer Weltgebetstag

Gottesdienst am 01.03.24, 18.00 Uhr

"....durch das Band des Friedens" - so ist der Gottesdienst zum Weltgebetstag 2024 aus Palästina überschrieben. Dieser Titel greift den zentralen biblischen Text des diesjährigen WGT aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus auf: "Der Frieden ist das Band, dass euch alle zusammenhält." Daran wollen wir uns in diesem Gottesdienst gemeinsam erinnern.

Wir feiern den WGT am 01.03. um 18.00 Uhr in der Friedenskirche und laden zum gemeinsamen Gebet für die Frauen in Palästina ein. 

Neuer Klang in der Friedenskirche

Mit dem Abschluss der Sanierungsarbeiten schmückt die Friedenskirche seit Dezember 2023 eine neue Orgel aus dem Besitz des Orgelbaumeisters Jörg Maderer aus Nürnberg.     

Hören Sie rein und lassen Sie sich verzaubern von dem neuen Klang der künftig die Besucher der Friedenskirche erfreuen darf. 

Ein Klangeindruck von KMD Gerd Hennecke

Hier finden Sie ein Video von www.youtube.com.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Nachts in der Kirche

Kindervesper mit Krippenspiel an Heiligabend 2023

Ein kleines Weihnachtswunder durften die vielen Familien die die frisch renovierte Friedenskirche kaum fassen konnte beim Besuch des diesjährigen Krippenspiels erleben. Die Kinder und Konfirmanden aus der Kirchengemeinde ließen heuer menschengroße Krippenfiguren "zum Leben erwachen". Angefangen mit Maria und Josef wurden nacheinander Kaiser Augustus, sein Statthalter Quirinius mitsamt Gefolge sowie die Herbergswirte lebendig. Aus ihrer Sicht erzählten sie die Weihnachtsgeschichte von vor über 2000 Jahren. Eine liebreizend zankende Engelsschar verkündete schließlich den Hirten vom Kind im Stall zu Bethlehem, bevor sich diese mit ihrer Herde auf den Weg zur Krippe machten um dem Retter der Welt zu huldigen der in dieser heiligen Nacht geboren wurde. Musikalisch bereicherte die Kindervesper wieder Kirchenmusikerin Benedicta Ebner mit ihren Spatzen.  

 

Krippenspiel_23Krippenspiel_23Krippenspiel_23Krippenspiel_23Krippenspiel_23Krippenspiel_23Krippenspiel_23

Teilen und helfen

St. Martin beim Kindergottesdienst am 12.11.23

Beim Kindergottesdienst im November wussten die Kinder viel zu erzählen von den Umzügen und den leckeren Martinsgänsen zum Martinsfest. Wie wichtig es ist zu teilen und Schwächeren zu helfen erklärte das Team der Kinderkirche kindgerecht. Ein Mann namens Martin, der vor über 1000 Jahren lebte, konnte dies besonders gut. In einer kalten Winternacht teilte er als Soldat seinen Mantel mit einem Bettler. Traditionell wird dies beim Martinsfest nachgespielt und ihm zu Ehren mit Lichterprozessionen gedacht. Mit Gebeten und Liedern wurde der Gottesdienst beendet. Eifrig bastelten die Kinder noch bunte Laternen und zogen mit Pfarrer Gemkow durch die Pfarrkirche St. Laurentius, bevor sie den Segen erhielten. 

St_Martin_12.11.23St_Martin_12.11.23St_Martin_12.11.23

"Sei mutig und stark!"

Kindergottesdienst zum Thema Angst am 22.10.2023

Die Kinderkirche hat bei ihrem Oktoberkindergottesdienst die Bibelstellte aus Mt 8,23-27 aufgegriffen. Es geht um die große Angst der Jünger Jesu, im Sturm auf hoher See zu ertrinken. Jeder hat mal Angst, waren sich alle einig! Aber, wie mit Angst umgehen? Das beschäftigte die Kinder, nachdem sie den hohen Wellengang mit einem großen Tuch im Sitzkreis nachgeahmt hatten. Durch singen, pfeifen, weinen oder etwa klatschen: vieles fiel den Kindern zum Umgang mit Angst ein, um sie bewältigen zu können. Zur Erinnerung an die Geschichte wurden für zuhause kleine Boote gebastelt. Wieder rechtzeitig vom Pfarrheim in die Kirche zurückgekehrt, erhielten alle den Segen von Pfarrer Gemkow. Der nächste Kindergottesdienst ist am 12.11.23 um 10.00 Uhr in St. Laurentius zu Asenkofen. Wer beim Krippenspiel mitmachen möchte, darf sich gerne im Pfarramt oder der Kinderkirche melden. 

Kigo Angst 22.10.23Kigo Angst 22.10.23Kigo Angst 22.10.23

Den Glauben besiegelt

Feierliche Konfirmation in der Kirchengemeinde am 15.10.2023

Am Kirchweihsonntag haben 14 junge Christen in St. Laurentius zu Asenkofen ihr Taufbekenntnis erneuert und wurden feierlich konfirmiert. Mit Pfarrer Gemkow und dem Kirchenvorstand zogen sie in die Pfarrkirche ein. Nach dem Liturgen begrüßten die Konfirmanden die zahlreich erschienene Gemeinde, Paten und Familien. In seiner Predigt ermutigte Pfarrer Gemkow die Buben und Mädchen, ihren Glauben in eigene Worte zu fassen und zuversichtlich zu leben. Er erinnerte an die durch Flucht und Vertreibung entwurzelten Schlesier, die durch die Verbundenheit im Glauben hier Neuorientierung finden konnten. In einer kleien Streichholzschachtel gab er den Jugendlichen etwas Besonderes mit auf den Weg: 'Erkennt, ihr seid das wertvollste Geschenk von Gott auf dieser Erde, macht was draus!' In dem kleinen Schächtelchen konnte sich jeder einzelne in einem Spiegel wiedererkennen. Nach dem Entzünden der Taufkerzen bekamen die Konfirmanden im Beisein ihrer Paten den Segen zugesprochen. Jürgen Schmid vom Kirchenvorstand wünschte in seinem Grußwort von den neu Konfirmierten Neugierde und Frische für die Kirchengemeinde. Für musikalische 'Frische' sorgte Benedicta Ebner mit ihren B-Youngsters und erntete dafür großen Beifall.

 

Konfirmationsbewerber decken "Gott -sei Dank- Tisch"

Familiengottesdienst zu Erntedank mit Vorstellung der neuen Konfirmationsbewerber, Taufe und Spatzenchor am 01.10.23

Familien, Kinder und Gottesdienstbesucher füllten am Erntedanksonntag die Pfarrkirche St. Laurentius zu Asenkofen mit Leben. Viele Erntedankbilder schmückten den Altarraum und 16 neue Konfirmationsbewerber stellten sich vor. Gemeinsam deckten sie einen "Gott -sei Dank- Tisch" mit dem was zum Wachsen und Gedeihen notwendig ist: Sonne, Wasser, Erde und Wind, sowie Brot und Wein für die Gegenwart Jesu bei jeder Meßfeier. Zum Abendmahl wurden Brot und Trauben gereicht. In seiner Predigt ging Pfarrer Gemkow auf die Bilder der Erstklässler ein und erinnerte daran, dass es neben Wasser und Wärme auch der liebenden Fürsorge zum Wachsen bedarf. Auf die Lieber ihrer Eltern darf auch die kleine Emilia zählen, die im Gottesdienst getauft wurde. Die Spatzen mit ihrer Chorleiterin Benedicta Ebner erfreuten durch ihren Gesang und rundeten den Gottesdienst musikalisch ab. 

 

 

Erntedank_01_10_23Erntedank_01_10_23

Segen und Sonnenstrahlen zum Schulstart

Kinderkirche startet wieder am 10.09.23

Zum Schul- und Kindergartenstart durfte das Team der Kinderkirche in St. Laurentius zu Asenkofen viele Kinder zum ersten Kindergottesdienst nach den Ferien begrüßen. Nach dem Markus Evangelium erschuf Gott die Sonne um die Finsternis zu vertreiben; zusammen mit Kirchenpuppe Paula sammelten die Kinder Sonnenstrahlen für dunkle Tage sowie kommende Aufgaben, bis eine große Sonne mit vielen Wünschestrahlen entstand. Bei strahlendem Sonnenschein gab es draußen im großen Kreis vom Kinderkirchenteam zur Verabschiedung einen Sonnenschmeichelstein für Rucksack und Schultasche mit auf den Weg. Einen persönlichen Segen zum neuen Jahr erhielt jedes Kind von Pfarrer Gemkow in der Pfarrkirche. 

 

 

Schulstart_23Schulstart_23Schulstart_23Schulstart_23

"Der Schatz des Lebens"

Kinderkirche und Spatzen verabschieden sich in die Ferien am 23.07.23

Mit einem Familiengottesdienst verabschiedete sich die Kinderkirche in St. Laurentius zu Asenkofen in die Sommerferien. Gemeinsam mit Pfarrer Franz Menzl und dem Team ging es auf die Suche nach dem 'Schatz des Lebens'. Ein Blick der Kinder in den Spiegel in einer sonst leeren, hölzernen Schatzkiste machte es schnell erkennbar; jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll wie ein Schatz: Gottes Schatz! Diese frohe Botschaft und ein Ferientagebuch nahmen die Besucher mit auf den Heimweg. Musikalisch bereicherten Benedicta Ebner und die Spatzen wieder den Gottesdienst mit fröhlichen Liedern. Die Kinderkirche wünscht allen Familien erholsame Ferien und freut sich auf einen Start im Herbst. 

 

Fam.GD 23.07.23Fam.GD 23.07.23